11. Setzanlage

11. Setzanlage

Gruppierung der Rohlinge auf Tunnelofenwagen (TOW)

Nach dem Trockenprozess zieht die Schiebebühne einen Wagen mit bereits getrockneten Rohlinge aus einer vorgewählten Trockenkammer heraus und bringt diesen zur TOW - Entladestelle. Mit Laderechen werden die Formlingsträger mit getrockneten Steinen in den Niederlass umgesetzt. Der Niederlass legt die beladenen Formlingsträger auf den Kettenquerförderer, der die Formlingsträger gruppiert. Ein Abräumgreifer nimmt die trockenen Rohlinge von den Trägern ab und setzt sie auf Zuführbahnen.

Gruppier- und Bereitstellbahnen gruppieren anschließend die Rohlinge lagenweise. Mit einem Setzgreifer werden sie auf den Tunnelofenwagen abgesetzt und zu brenngerechten Paketen gestapelt.

Die fertig gesetzten TOW fahren entweder in den Tunnelofen oder warten im Warmhaltekanal, damit der Tunnelofen auch außerhalb der Produktionszeit (Nachtstunden, Wochenende) kontinuierlich beschickt werden kann. Auf diese Weise ist eine energiesparende Betriebsweise möglich.