Beratungsteam von Hoerl & Hartmann auf der Bau 2017

Hörl & Hartmann auf der BAU 2017

Unipor präsentiert Bausteine für eine gesunde Welt

Bau 2017 | 2.120 Aussteller aus 45 Ländern | über 250.000 Besuchern erstmals 80.000 aus dem Ausland

Hörl & Hartmann auf der BAU 2017 vertreten

Mit neu konzipiertem Messestand war die Unipor-Ziegel-Gruppe, der auch die Ziegelwerke von Hörl & Hartmann angehören, auf der BAU 2017 in München (16. bis 21. Januar 2017) vertreten.
Ziel dabei war es, nachhaltige Baustoff-Lösungen sowie die Weiterentwicklung der Ziegeltechnologie zu präsentieren.

Zukunftsfähige Technik – modern präsentiert

Im Zentrum des Unipor-Messestandes war ein großes Präsentationsareal. Hier wurde neben dem bewährten Coriso-Sortiment der "Unipor W07 Silvacor" medial präsentiert. Auf einer großen Fernsehwand wurden Filme zu Baustoffentwicklung, Verarbeitung des Mauertec-Systems sowie der Ablauf im Unternehmen bei der Ziegelproduktion gezeigt.
Zwei bequeme Meeting-Zonen luden Planer, Bauunternehmer und Baustoffhändler zum Gespräch mit den Experten vor Ort ein. Fragen über verschiedene Coriso-Varianten und Unipor-Systemprodukten konnten hier gemütlich mit Getränk und kleinem Imbiss besprochen werden.
Das Beste aus zwei Welten

Neben Exponaten des bewährten Coriso-Sortimentes konnten die Besucher der Messe erstmals auch unsere neue Ziegel-Generation den „Unipor W07 Silvacor“ begutachten. Mit seinem Dämmstoffkern aus sortenreinen Nadelhölzern der Firma Steico, ist Unipor die Kombination aus massivem Wandbaustoff und nachwachsendem Füllstoff gelungen. Neben einer hohen Langlebigkeit und somit einem tollen Wertbestand lassen sich beide Komponenten – Ziegel und Dämmstoff – am Ende ihres Lebenszyklus problemlos wieder trennen. Der Mauerziegel Unipor W07 Silvacor ist somit bis ins Letzte nachhaltig.

Neben dem Unipor W07 Silvacor sollen künftig auch weitere bestehende Unipor-Mauerziegel mit dem Silvacor-Dämmstoffkern versehen werden. Damit will die Gruppe den besonders wohngesunden und zukunftsorientierten Baustoff weiter vorantreiben.

 
Halle A3, Stand 320.
 

 

Write a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.