Albert Duin fordert die Reduzierung staatlich getriebener Kosten

Die moderne Ziegelbauweise bietet Lösungen für schnelles, kosteneffizientes und wohngesundes Bauen

Werksbesichtigung und baupolitisches Gespräch bei der Hörl & Hartmann Ziegeltechnik GmbH & Co. KG mit dem FDP-Landtagskandidaten, Albert Duin, Landesvorsitzender der FDP a.D.

Dachau. Im Rahmen einer Werksbesichtigung und eines baupolitischen Gesprächs am Hauptsitz der Hörl & Hartmann Ziegelwerke in Dachau hat sich am Dienstag der FDP-Landtagskandidat für München Moosach, Albert Duin, mit dem Vorsitzenden der UNIPOR-Gruppe, Anton Hörl, über die moderne Ziegelproduktion informiert. Ebenso fand ein Austausch über die Lage der mittelständischen Ziegelindustrie, die aktuelle baupolitische Situation und den Wohnungsmarkt in Bayern statt.

Albert Duin, selbst mittelständischer Unternehmer für Ringkern-Transformatoren, hat sich von den ökologischen und ökonomischen Vorteilen der massiven Ziegelbauweise überzeugt und zeigte sich auf Grund der modernen und hoch technologischen Produktionsmethoden sehr beeindruckt. Er betonte wie wichtig es sei Bauvorschriften und Dokumentationspflichten zu reduzieren, da diese gerade für mittelständische Unternehmen eine große Belastung darstellen würden. „Die Reduzierung staatlich getriebener Kosten auf Grund der Energieeinsparvorgaben und des Dämmwahns, hat die Politik selbst in der Hand.“ so Duin.

Duin hob die wichtige Rolle mittelständischer Unternehmen hervor, welche in besonderem Maße ihrer sozialen Verantwortung, gerade auch ihren Mitarbeitern gegenüber, nachkommen. Besonders beeindruckt zeigte sich Duin hier von den Werkswohnungen, welche Hörl & Hartmann für Mittarbeiter zu günstigen Konditionen bereitstellt. Hier leistet das Unternehmen selbst einen aktiven Beitrag für bezahlbaren Wohnraum in der Region.

Damit Häuser und Wohnungen nicht nur zügig gebaut, sondern auch langfristig günstig und nachhaltig genutzt werden können, investiert Hörl & Hartmann fortlaufend in die Entwicklung neuer Produkte und Lösungen. Moderne Ziegel sparen nicht nur Energie, sondern schaffen im Vergleich zu anderen Baustoffen auch ein gesünderes Raumklima. Duin begrüßte die außergewöhnliche Innovationskraft des Unternehmens und lobte diese Initiativen: „Unternehmen wie Hörl & Hartmann zeigen, dass der Staat auf innovative Firmen angewiesen ist, um wirtschaftliche und ökologische Herausforderungen zu bewältigen."

Write a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.